Herzlich willkommen beim

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie
Heidelberg-Mannheim e. V. (IPP)

Seit 1969 bilden wir Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) aus. Unser aktuelles Angebot enthält unterschiedliche Möglichkeiten der Fortbildung sowie der Aus- und Weiterbildung bzw. Zusatzqualifikation in analytisch begründeten Psychotherapieverfahren. Das IPP ist sowohl als staatliche Ausbildungsstätte für psychologische Psychotherapeuten als auch als ärztliche Weiterbildungseinrichtung anerkannt.

Außerdem nimmt die Beschäftigung mit sozio-kulturellen und politischen Themen aus psychoanalytischer Perspektive einen breiten Raum ein. Das IPP ist Mitveranstalter der Reihen „Psychoanalyse und Film“ in Heidelberg und Mannheim und Mitherausgeber des Journals „Psychoanalyse im Widerspruch“.

Zum Institut gehört eine psychotherapeutische Ambulanz für Erwachsene. Hier bieten wir Hilfe und Klärung in seelischen Krisen und belastenden Situationen, psychotherapeutische Diagnostik sowie die Vermittlung von Psychotherapieplätzen an.



Aktuelle Informationen | Veranstaltungen

Filmreihe – Psychoanalyse und Film

29.09.2019 | Mannheim
„The Lobster“
(GRC/GRB/FRA 2015, Regie: Giorgios Lanthimos )
vorgestellt von Stefanie Rath

27.10.2019 | Mannheim
„Gundermann“
(D 2018, Regie: Andreas Dresen)
vorgestellt von Brigitte Pahlke und Christine Linkert

30.10.2019 | Heidelberg
„The Party“ – Ein entlarvendes Porträt der britischen Gesellschaftselite
(GB 2017, Regie: Sally Potter)
vorgestellt von Chr. Pop

27.11.2019 | Heidelberg
„Die Hände meiner Mutter“ – Sexuelle Gewalt in der Familie
(D 2016, Regie: Florian Eichinger )
vorgestellt von Stefan Zettl