Einladung zur 1. Mitgliedermatinée

Es ist an der Zeit, den Austausch der Mitglieder des IPP in einem neuen Rahmen wieder zu beleben. In Anbetracht der Ressourcen und Kompetenzen an unserem Institut liegt es nahe, uns in der klinischen Arbeit (über die bestehenden Intervisionsgruppen hinaus), in der theoretischen Auseinandersetzung und in der Lehre in lebendigem und wohlwollendem Austausch gegenseitig zu unterstützen. So sollte es möglich werden, unsere Behandlungs- und Unterrichtskompetenz gemeinsam weiterzuentwickeln und gleichzeitig die erforderlichen Fortbildungspunkte zum Nachweis bei den zuständigen Kammern zu erhalten. Dieser Termin ist die Auftaktveranstaltung einer neuen wissenschaftlichen Fortbildungs- reihe mit Standortbestimmung der derzeit aktuellen psychoanalytischen Diskurse und ihrer Grenz- gebiete mit Themensondierung und Abstimmung der dahin gehenden fachlichen Interessen der TeilnehmerInnen. In den Treffen sollen sowohl theoretische als auch behandlungstechnische Aspekte kollegial diskutiert werden.
Außerordentliche Mitglieder sind herzlich willkommen.

Auftakttermin: Samstag, den 23.07.2022 von 9.30 bis 13.00 Uhr in den Institutsräumen

Wir bitten, die dann geltenden Corona-Vorgaben zu beachten.

Anmeldungen bitte bis 15.07.2022 bei Frau Rißmann, aber auch spontane Gäste sind gern gesehen.

Für die Initiativgruppe: Claudia Maier-Kirstätter, Achim Kriebel, Edeltraud Tilch-Bauschke

 

Offener Institutsabend

Nach über zwei Jahren Pandemie möchten wir das Miteinander am Institut wieder stärken. Dazu laden wir Mitglieder und KandidatInnen zu einem Offenen Institutsabend am Freitag, den 22. Juli 2022 ab 19 Uhr ein. Am Vorabend der Mitgliedermatinée wollen wir bei Wein und Essen miteinander ins Gespräch kommen. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele eine Kleinigkeit zum Essen mitbringen, so dass sich daraus ein buntes Buffet ergibt. Für Getränke ist gesorgt.

 

Herbsttagung

Die Herbsttagung des IPP zum Thema Grenzverletzungen findet am 18. und 19.11.2022 statt. Am Freitag um 19:30 Uhr beginnt die Tagung mit einem Vortrag, am Samstag Vormittag folgen Referate und Gruppenarbeit. Bitte merken Sie sich diesen Termin schon einmal vor. Genaue Informationen folgen.